Für unterschiedliche Anwendungen

Sie richten kurze oder lange Teile, runde oder profilierte? Sie suchen die geeignete Maschine für Ihren Richtprozess? MAE hat zwei Lösungen entwickelt: die automatischen Richtmaschinen M-AH und ASV.
Mit diesen Baureihen richten Sie Ihre Werkstücke effizient und präzise bis 0,01 mm.

Eigenschaften

  • Presskräfte: von 15 bis 25.000 kN
  • Werkstücklängen: von 40 mm bis 30 m
  • Stückgewichte: von 5 Gramm bis 20 Tonnen
  • Richtgenauigkeiten: bis 0,01 mm
  • Automatische Richtmaschine MAH - für runde und profilierte Bauteile

M-AH – der weltweite Marktführer unter den automatischen Richtmaschinen. Rund- und Flachteile sowie Werkstücke mit komplexer Geometrie richten Sie exakt auf Ihre Anwendung abgestimmt.

  • Richtkräfte: von 2 bis 1.600 kN
  • Werkstücklängen: von 30 bis 3.000 mm
  • Querschnitte: von 2 bis 300 mm
  • Richtgenauigkeiten: bis 0,01 mm
  • Richtkräfte: von 2 bis 1.600 kN
  • Werkstücklängen: von 30 bis 3.000 mm
  • Querschnitte: von 2 bis 300 mm
  • Richtgenauigkeiten: bis 0,01 mm

 

Zum Aufbau der Maschine:
Die spezifischen Anforderungen Ihres Richtprozesses werden optimal berücksichtigt:  

  • Robuster, unkomplizierter, langlebiger Aufbau durch patentiertes Schwenkhebelprinzip mit rotierendem, wartungsfrei gelagertem Stößel
  • Sehr stabil durch geschlossene Rahmenkonstruktion
  • Schnell umrüstbar
  • Hervorragend zugänglich
  • Für manuelles und automatisches Beladen optimal geeignet
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • Geradliniger Werkstückfluss und damit sehr gut in Fertigungslinien integrierbar
  • zum Biegerichten, Druckrichten und Dengeln

 

Kurvenscheiben-Getriebe mit variabler Übersetzung:
Das Kernstück des elektromechanischen Antriebs der M-AH. Den Kraft-Weg-Verlauf der patentierten, rotierenden Stößelbewegung hat MAE für den Richtprozess optimiert. Günstige Taktzeiten und Richtabläufe sind Ihr Vorteil.

Leistungsdaten:

  • Positionier-Wiederholgenauigkeit unter 0,001 mm
  • Dynamische Bewegungen durch geringe Massenträgheit
  • Optimale Sicherheit durch Gegengewichtskonzept



Mit Richtmaschinen der Baureihe M-AH richten Sie eine große Bandbreite an Werkstücken:

 

M-AH-Anlagen kommen insbesondere in folgenden Branchen zum Einsatz:
Automotive, Werkzeuge und Normalien, Textilmaschinen, Elektromaschinen

  • Automatische Richtmaschine ASV - die automatische Richtmaschine für lange Teile

Die größte Richtmaschine der Welt. Explizit auf die Belange der Langteilhersteller abgestimmt. ASV – die patentierte Baureihe von MAE.

  • Richtkräfte: bis 25.000 kN
  • Werkstücklängen: bis 30.000 mm
  • Querschnitte: bis 800 mm
  • Neuartiges Umrüstkonzept: auch für kleine Losgrößen geeignet
  • zum Biegerichten und Druckrichten

 

Zum Aufbau der Maschine:
Stößel, Richttisch und Ambosse: Alle Elemente trägt der kompakte, C-förmige Richtkopf, den Sie hinter dem Werkstück bewegen können. Der Richttisch ist in die Maschine integriert, so verbleibt der Kraftfluss im C-Gestell.

Ihre Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf
  • Minimaler Umrüstaufwand
  • Niedrige Energiekosten
  • Minimale Werkzeugkosten

 

Verschiedene Großteile richten Sie mit der ASV:

 

ASV-Anlagen kommen insbesondere in folgenden Branchen zum Einsatz:
Automotive, Bahn, Stahlindustrie, Öl- und Gasförderung

  • 3-D-Richten - Standardkonzepte für Sonderanwendungen
3D-Richten
Zoom +

Sie richten komplexe Anwendungen? MAE hat für diese Fälle unterschiedliche, modulare Standardkonzepte entwickelt.
So entsteht eine effiziente Lösung, exakt zugeschnitten auf Ihre konkrete Richtaufgabe:

  • Richtkräfte: bis 1.000 kN
  • Werkstücklängen: bis 2.000 mm
  • Richtgenauigkeit: bis 0,05 mm
  • modulares Konzept
  • flexibel anzupassen an unterschiedliche Richtanforderungen
  • zum Biegerichten

 

Zum Aufbau der Maschine:
Maschinentisch, elektromechanischer Richtantrieb, berührungslose Messtechnik, variable Richtanordnung, integrierte Fördertechnik.

Die Anlagen eignen sich insbesondere zum Richten von Schweißteilen (Schaltgabeln oder Fahrwerksteile) und Gussteilen (Strukturteile oder Fahrwerksteile). 

3-D-Richtanlagen kommen insbesondere im Automobilbau zum Einsatz.

  • RICOS – die leistungsfähige Richtmesssteuerung
RICOS Richtmesssteuerung
Zoom +

Der Richtrechner ist von entscheidender Bedeutung für die Leistungsfähigkeit automatischer  Richtmaschinen: Die Software für die Richtmesssteuerung RICOS wird stetig weiterentwickelt. Bereits als Standardkonfiguration beeindruckt RICOS. MAE-Anlagen verfügen über eine leistungsstarke Rechnerarchitektur mit getrennten Prozessoren für Richtablauf und Visualisierung sowie eine Feldbusverbindung zwischen Maschine und SPS. Mit dem großflächigen TFT-Touchdisplay und der Windows-Bedienoberfläche genießen Sie optimale Ergonomie.

 

Die Verzahnungen: Ihre Messung

  • Messung mit Kugeltastern
    Sie möchten Verzahnungen messen? Mit der patentierten Kugel-Tasteinrichtung ist dies möglich. Diese Einrichtung wird vor allem für Hypoidverzahnungen und kleine Fertigungslose eingesetzt. Die erheblichen Aufwendungen für Lehrzahnräder entfallen.
  • Schlagkompensation für Lehrzahnräder (LSK)
    Rundlauffehler von Lehrzahnrädern: Sie können bis zu einem Drittel der verlangten Richtgenauigkeit ausmachen. MAE gleicht diese Fehler bei Laufverzahnungen mit einer patentierten Software rechnerisch weitgehend aus. Die Folge: verbesserte Messgenauigkeit und weniger unnötige Werkstückbelastungen.
  • Messung mit Lehrzahnrädern
    Möchten Sie den Rundlauf, Einzel- oder Summenwälzfehler bestimmen? RICOS liefert Ihnen beim Einsatz von Lehrzahnrädern für Wälz- und Steckverzahnungen genaue Werte.
  • Trilos
    Trilos ist die perfekte Art und Weise, verzahnte Werkstücke im laufenden Richtprozess zu vermessen. Das Laser-Messsystem und die Software zur Messung der Rundlaufgenauigkeit sind in die RICOS-Steuerung eingebettet. Während das Zahnrad rotiert, wird der Winkel an den Flanken exakt bestimmt: hochauflösend und in hoher Frequenz.


Der Richtablauf: Basisfunktionen

  • Selbstlernende Hubtiefensteuerung
    Taktzeit und Hubzahl optimieren, Werkstückbelastung minimieren, Werkzeugverschleiß ausgleichen: Mit RICOS steuern Sie Ihren Richtprozess exakt nach Ihren Vorstellungen.
  • Beliebig konfigurierbarer Richtablauf
    Mit Vor- und Fertigrichtfunktionen. Sie richten entweder bezogen auf die Gesamtlänge oder auf einzelne Abschnitte.
  • Frei wählbare Bezugsbasis
    Sie haben die Wahl: entweder richten Sie relativ zu den Spitzen oder zu zwei ausgewählten Basismessstellen.
  • Chargen-Statistik
    Neben der standardmäßig vorhandenen Werkstück-Statistik möchten Sie eine gezielte Auswertung einzelner Chargen erhalten? RICOS liefert Ihnen die gewünschte Statistik. In Histogrammen und Tabellen sind Krümmungsdaten dargestellt. Die Werkstückqualität vor und nach dem Richtvorgang können Sie detailliert verfolgen.
  • Fernwartung
    Weltweit ein direkter Draht. MAE-Anlagen – konkret: die Richtsteuerung, das Antriebssystem und die SPS – sind über eine Netzwerkverbindung oder über Mobilfunk mit dem MAE-Service in Erkrath verbunden. Ob Diagnose oder Update: unsere Experten können direkt eingreifen.
  • Automatische Messgeräte-Fähigkeitsprüfung
    Die Genauigkeit der in Richtmaschinen eingesetzten Messeinrichtungen muss regelmäßig nachgewiesen werden; nur so ist die Prozessfähigkeit zu gewährleisten.
RICOS führt die für die Messgeräte-Fähigkeitsprüfung erforderlichen Messreihen mit allen Bewegungsabläufen selbsttätig durch und dokumentiert die Ergebnisse entsprechend den Vorgaben der Automobilindustrie.
  • Formfehler bestimmen
    1.000 Messwerte pro Umdrehung, an allen Taststellen: So werden Formfehler, wie Ovalitäten oder Oberflächenrauhigkeiten, zuverlässig erfasst. Sie werden berechnet, auf Einhaltung der Toleranz geprüft und rechnerisch von Rundlauffehlern getrennt.

 

Die Software: RICOS-Highlights

  • Vektoriell richten – Risse vermeiden
    Ihr Werkstück soll sich nur punktuell an den Messstellen durchbiegen? Bei empfindlichen Bauteilen kann dies bereits zu Rissen führen. RICOS senkt die Rissquote: Durch axiales Versetzen des Richthammers oder Verdrehen des Werkstücks nutzt RICOS weitere Bereiche für die plastische Verformung.
  • Profile und Innenkonturen berührungslos messen
    Von außen wie von innen betrachtet: Ein Laserscanner fährt auch komplexe Profile im laufenden Richtprozess ab. Und bei rohrartigen Bauteilen blickt eine optische Messeinrichtung kontinuierlich auf die Innendurchmesser.
  • Schlagkompensation für Zentrierspitzen (ZSK)
    Rundlauffehler, verursacht durch den aktiv in das Werkstück eintauchenden Teil der Zentrierspitze? Nicht mit der RICOS. Mit einem patentierten Verfahren (ZSK) erfasst und kompensiert die Steuerung diese Fehler. Mit zwei Referenztastern auf den Spitzen wird der Verschleiß weitgehend ausgeglichen.
  • Varius: die variable Richtstrategie
    Varius steht für die variable Richtstrategie mit universellem Spannungsverlauf. So steigen Leistung und Genauigkeit noch weiter an. Varius reagiert auf alle in der Praxis vorkommenden Krümmungen optimal. Die Richtstrategie vereint das über die gesamte Länge wirkende Kontirichten, mit dem bekannten Dreipunkt- und dem innovativen Vierpunktrichten.
  • Druckrichten
    Neben dem üblichen Biegerichtverfahren eignet sich RICOS auch für das Druckrichtverfahren. So richten Sie durchgehärtete oder rissempfindliche Bauteile effizient.
  • Profilrichten
    Runde oder ganz bzw. teilweise profilartige Teile richten? In ein und derselben Anlage? Mit der RICOS-Steuerung ohne Weiteres möglich!
  • Interaktives Richten
    RICOS arbeitet „weitsichtig“: Die Steuerung berücksichtigt bei der Hubberechnung auch Lage und Richtung benachbarter Schlagvektoren. Die Folge: reduzierte Taktzeiten, weniger unnötige Belastungen.
  • Datenexport
    ASCII-Files, Microsoft-Excel®, QS-stat® oder aber eine Ethernet-Verknüpfung: RICOS überträgt Qualitäts-Werkstückdaten in verschiedenen Formaten an übergeordnete Rechnersysteme.

 

Ihre Fragen beantworten wir gerne: sales@mae-group.com