Rohre - für dünne Wände und große Längen

Beim Richten von Rohren ist eine besondere Herausforderungen zu beachten, die aus einem simplen Grund entsteht: Jedes Rohr ist innen hohl! Beschädigungen oder gar Kollabieren der Rohre sind zuverlässig zu verhindern: vor allem mit viel Erfahrung!

 

Mit MAE ...

  • richten sie ohne Kollabieren! Hier hilft nur eins: umfassende Erfahrung bei Konzeption und Einsatz der Richtwerkzeuge.
  • richten sie besonders exakt! Um die Anforderungen im Automobilbau zu erfüllen, werden Nockenwellenrohre oder Rohre, die als Antriebswelle fürs Hinterrad eingesetzt werden, gerne automatisch auf der M-AH oder manuell auf der S-RH gerichtet.
  • richten sie große Längen! Ölfeldrohre bis zu 20 m sind besonders gerade, wenn sie auf einer ASV automatisch oder einer RI manuell gerichtet wurden.
  • richten sie besonders dünnwandige Rohre! Pipelinerohre mit einem Durchmesser bis zu 1.200 mm weisen oft sehr geringe Wandstärken auf. Auch für sie sind die ASV bei automatischen oder die RI bei manuellen Prozessen bestens geeignet.
  • richten sie zähe Materialien und dicke Wandstärken! Rohre, die in Kraftwerken zum Einsatz kommen, bestehen aus hochfesten Stählen. Hier sind besonders hohe Richtkräfte erforderlich. Diese erreicht die ASV bei automatischen oder die RI bei manuellen Prozessen.